.

 

„Die Wandlung - Sterben als Teil des Lebens“

Erfahrungsräume und Hilfestellung für Leben, Sterben und Sterbebegleitung

Seminar am 28./29. Oktober 2017 auf dem Tempelhof


„Je eher wir den Tod annehmen können, umso mehr Zeit haben wir, vollständig zu leben und in der Wirklichkeit zu sein.
Wenn wir den Tod annehmen, beein?usst das nicht nur unsere Erfahrung des Sterbens, sondern auch unsere Erfahrung des Lebens.“

aus dem Buch „Im Sterben dem Leben begegnen“ von Joan Halifax

Wir (die ArtaCare-Arbeitsgruppe Sterbebegleitung) laden Euch ein, an unserem dritten Seminar „Die Wandlung - Sterben als Teil des Lebens“ teilzunehmen. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich auf das Thema "Sterben" einzulassen - ob nun im Hinblick auf das eigene Sterben oder das Begleiten von Sterbenden.

Das Seminar findet bei der Gemeinschaft Tempelhof statt.
In den zwei Tagen möchten wir mit Euch Erfahrungsräume öffnen und Handwerkszeug aus unserer Arbeit vorstellen, das Euch den Umgang mit dem eigenen Sterben und mit der Begleitung sterbender Menschen auf eine essentielle, fundierte und entspannte Art zugänglich macht.
Im Bewusstsein des Nichtwissens und im Vertrauen darauf, dass wir dem Sterben, dem Tod und sterbenden Menschen auch ohne Konzepte, in einfacher Verbundenheit, mit Mitgefühl und Präsenz begegnen können, bieten wir dieses Seminar an.

Folgendes bringen wir für Euch mit:
- Übungen zur eigenen Ausrichtung, Einstimmung und Präsenz.
- Wahrnehmungsübungen: sich selbst, den sterbenden Menschen, die energetische Situation wahrnehmen, um sich in Mitgefühl und Verbundenheit in die Tiefe der Sterbesituation einlassen zu können.
- Erfahrungsübungen, um die Kräfte, aber auch die Ängste und Widerstände zu spüren, die wir in Bezug auf den Tod, Sterben, Verlust und Trauer haben.
- Übungen zur Integration dieser Erfahrungen und zu Annehmen, Loslassen und Vergeben.
- Eine geführte Meditation durch den Prozess des Sterbens.
- Kontaktaufnahme zur Geistigen Welt
- Meditatives Singen und sich besingen lassen als eine lebendige Form von Begleitung.

Im theoretischen Teil stellen wir die Sterbephasen vor, sowie die damit eventuell aufkommende Schwierigkeiten und alternativen Lösungsansätze. Auf ganzheitliche und naturheilkundliche Pflege und Schmerzbehandlung gehen wir ebenfalls ein. Diesen Teil halten wir eher kurz, geben dafür aber schriftliche Unterlagen mit.

Zeiten: Sa/So 28./29. Oktober 2017 , Ort: Tempelhof, 74594 Kreßberg,  www.schloss-tempelhof.de
Sa. 10- ca. 22 Uhr, So 10-14 Uhr, Anreise am Freitag (Abendessen 18:30 Uhr),

Kosten:
Es fallen an für Euch eine feste Pauschale für Organisation von € 75,- (Raummiete, Skripte, Reisekosten SeminarleiterInnen), einfreiwilliger Beitrag für die SeminarleiterInnen und Unterkunfts- und Verpflegungskosten auf dem Tempelhof

Beitrag für die SeminarleiterInnen (zusätzlich zur Organisations-Pauschale):
Unsere Ideen sind hier sehr unterschiedlich: Diese reichen von einem festen Honorar an uns - über ein freies Geschenk von uns an Dich – bis zu einem freiwilligem Beitrag von Dir.
Wir bitten Dich, selbst zu wählen, was sich für Dich stimmig anfühlt!
Für Mitmenschen, die nicht bei Artabana sind, liegt der Beitrag nach Selbsteinschätzung zwischen 90 € bis 200 € (plus der oben benannten Kosten).

Nach der Teilnahmebestätigung von uns sorgt bitte selbst beim Tempelhof für Unterkunft und Verpflegung: tel 07957 9239-030, http://www.schloss-tempelhof.de/veranstaltungen/.  Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Meldet euch bitte an bei Martina Machleleidt: m.w.macheleidt@freenet.de, tel 0421 89807107 (AB)

Wir freuen uns auf Euch!
Martina, Tina, Petra-Maria, Renilda und Stefan